InterWhisky 2017

Erneut begeisterte Resonanz auf Deutschland größte und wichtigste Whiskymesse


Eine elegante Location, ein noch größeres und umfangreicheres Programm, zahlreiche Besucher, zufriedene Aussteller – und dazu jede Menge leckere Drams: Die InterWhisky, Europas führende Messe dieser Art, fand vom 1. bis 3. Dezember in Frankfurt statt und bot ein rundum genussreiches Erlebnis für die vielen Fans und Freunde des Whiskys.

 

Insgesamt über 8.000 Besucher, davon so viele Fachbesucher wie noch nie (rund 1.300), strömten in das Gesellschaftshaus Palmengarten, um neue Whiskys zu probieren, Kontakte zu knüpfen oder sich in Foren und prominent besetzten Tasting-Seminaren zu verschiedensten Whisky-Themen weiterzubilden. Bei vielen dieser Seminare hieß es oft schon vor Beginn der Messe: „leider restlos ausverkauft“. Mit  zahlreichen eigenen Ständen sowie mit besonderen Lounges vertreten waren so nicht nur die großen tradierten Whiskyländer mit ihren vielfach berühmten Marken, sondern auch zahlreiche neue, kleinere Destillerien aus Irland, Kanada, Japan, den USA, Südafrika, Taiwan, Deutschland, Österreich und der Schweiz. Insgesamt über 900 Whiskys standen zur Verkostung bereit. Eine musikalische Begleitung, typisch schottische Speisen und eine eigene Whisky-Bar rundeten das Programm ab.

 

Als ein besonderes Highlights fanden auch in diesem Jahr wieder zwei traditionelle „Whisky Talk & Dinner“ statt, die von hochkarätigen Whiskymachern und -Experten geleitet wurden, und die sich beide als höchst begehrt erwiesen, schließlich werden die Gäste dabei mit einem Vier-Gänge Menü aus einer Sterneküche verwöhnt („Lafleur“ im Palmengarten). Genauso aber gab es jede Menge Master Classes und Whiskyforen, geleitet von internationalen Top-Referenten wie u.a. Andy MacDonald (Distillery Manager, Glenmorangie), Shane Fitzharris (Global Brand Manager at Walsh Whiskey Distillery), Gordon Dundas (Glengoyne, Ian MacLeod Distillers), Sayumi Oyama (European Brand Manager Nikka Whiskys Japan) oder etwa Alan Watts (Master Distiller, Destill Group, Südafrika). Eine weitere Besonderheit war die Verleihung der „Germany´s Best Whisky Awards“, die alljährlich herausragende Persönlichkeiten und Projekte der nationalen wie internationalen Whisk(e)y-Szene auszeichnen. Unter „Standing Ovations“ vom Publikum erhielt dabei u. a. der deutsche „Whisky-Papst“ Prof. Walter Schobert den „Germany’s Best Whisky Motion Award“ für sein Lebenswerk.

 

Der Veranstalter, die Medienbotschaft Verlag & Events GmbH mit Sitz im schweizerischen Tägerwilen, verzeichnete auch in diesem Jahr einen großen Ansturm junger Besucher unter 30 Jahren. Whisk(e)y liegt im Trend, der Kreis der Genießer und Menschen, die im und durch Whisk(e)y das Besondere suchen, ist groß: Laut dem Bundesverband der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure e.V. (BSI), der erneut die Schirmherrschaft über die InterWhisky übernommen hatte, gibt es allein in Deutschland rund 6 Millionen Fans des „Wasser des Lebens“.

 

Die nächste, dann 20. InterWhisky, findet voraussichtlich vom 30. Nov. bis 2. Dezember 2018 statt.
 

Fotos der InterWhisky 2017 finden Sie in unserer Bildergalerie.

www.interwhisky.com

zurück zur Eventübersicht

Weitere News